Vial-Beschickungssystem – geordnet

Dieses Vial-Beschickungssystem ist darauf ausgelegt, Vials/Flaschen automatisiert in Transferwagen einzusetzen, die Vials/Flaschen an einen anderen Ort zu transportieren und dort automatisiert wieder zu entnehmen.

Ein klassisches Anwendungsgebiet ist die Verbindung zwischen Auslauf Füllmaschine und Einlauf Inspektionsmaschine/Verpackungsmaschine, die sich in zwei verschiedenen Räumen/Reinräumen befinden.

Der Wagen ist aus Edelstahl V2A und POM gefertigt, wodurch die Reinigung und Desinfektion mit entsprechenden Chemikalien kein Problem darstellt.

Die Schubladen des Wagens beinhalten POM-Magazine, die passend zum Vial-Format getauscht werden können. In der Basis-Version kann der Wagen 2R-, 6R- und 10R- Vials aufnehmen. Optional sind größere Vial-/Flaschen- Formate möglich.

Die Roboterstation öffnet und schließt die Schubladen bzw. entlädt/belädt die Vial-Reihen.

Das System kann als duale Einheit als FiFo-Speicher verwendet werden, um AQL-Kontrollen ohne Produktionsunterbrechung durchführen zu können und anschließend bei Bedarf wiederholte Inspektionszyklen in der AVI zu ermöglichen.


    • Pharma-Industrie
    • Zwischenspeichern von Vials in Transferwagen
    • Beschickung von Vials in Inspektionsmaschinen
    • Beschickung von Vials in Verpackungsmaschinen
    • Kontinuierliche Speicherung zwecks Stichprobenkontrolle (AQL)
    • Betrieb an Neu- wie auch an Bestandsmaschinen
    • Artikelüberwachung per Scan/RFID
    • Überwachtes Line-Clearance
    • Kamera-Überwachung
    • Betrieb ohne mech. Schutzeinhausung (koexistenter Betrieb)
    • Integrierte Vial-schonende Bandpuffersysteme
    • Bis zu 400 Vials /min
    • Formate 2R-, 6R-, 10R-, 30ml-Vials
    • Integrierte Bandsysteme mit Gruppierung


wir leben technik.

Gerne stehen wir Ihnen zur Seite.

Goldfuß engineering GmbH
Am Bangraben 12
D-72336 Balingen

Telefon: + 49 [0] 7433 / 996599-0
Telefax: +49 [0] 7433 / 996599-50
E-Mail: kontakt@goldfuss-engineering.com

Kontaktieren Sie uns!

Wir stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

© Goldfuß Engineering GmbH. All rights reserved.